1511_HM-Tour_Gewinne

Gewinner Gewinnspiel Demotour

1511_HM-Tour_Gewinnspielkarte_ansicht_print1mm_pdfDie Gewinner des Gewinnspiels der Fightclub Demo Tour von unseren Partnern  Black Diamond und FiveTen sind ausgelost und stehen fest:

Über einen Five Ten HiAngel freuen sich:
Benedict Weschke – Hamburg, Christoph Gabrysch – München, Natalie Karstieß – Solingen, Max Wagner – Zirndorf, Nicolai Dierolf – Rottenburg,
Lukas Quartier – Siegen,

Über das BD Stone Duffel 42 freuen sich:
Philipp Wurm – Graz Austria, Tristan Scholz – Hagen, Thomas Gröschel – Freiburg, Gerd Schoeffl – Heidelberg, Matthias Malchereck – Frankfurt,
Oliver Husson, Olga Cajide Doval – Luxembourg

1511_HM-Tour_Gewinne

12132651_965572466856966_281726398919993974_o

Update aus den HardMoves Fight Clubs

markusBockBock auf die HardMoves – Frankenpromi schraubt in München

Markus Bock, der Mann, der die schwierigsten Boulder und Touren in der Fränkischen erstbegangen hat (u.a. Corona 9a), hat für die HardMoves den Schrauber in die Hand genommen. Wer einen echten Bock bouldern will, hat bis zum 18. Dezember Zeit und muss ins DAV Kletter- und Boulderzentrum Freimannnach München kommen. Einfach nach den lila e-Grips Griffen Ausschau halten und Gas geben …

Gym-Ranking – wer schlägt Düsseldorf?

Schau an, das Dorf am Rhein ist zum ersten Mal bei den HardMoves dabei – und führt direkt das Gym-Ranking an. 260 Score-Karten sind im Monkeyspot über die Theke gegangen. Monkeyspot-Chefin Brigitte Krappen ist nicht ganz unschuldig an dem Boom. Sie ist selbst begeisterte HardMoverin und hat von der ersten Sekunde an verstanden, um was es bei den HardMoves geht: „Es ist so motivierend, ein Kreuz auf seiner Score-Karte zu machen. Da bleib ich an einem Boulder viel länger dran als ich das normalerweise machen würde. Wir merken schon, dass in der Qualiphase mehr Boulderer öfter in die Halle gekommen sind, um weitere Kreuzchen zu sammeln.“

SONY DSC

Dieselbe Begeisterung herrscht auch in Siegen – die Schlüsselstelle der Jungs-Brüder ist ebenfalls zum ersten Mal bei den HardMoves dabei und was die Zahl der Teilnehmer angeht, dem Monkeyspot dicht auf den Fersen. 253 Score-Karten wurden hier bislang verkauft. Da die Qualiphase in der Schlüsselstelle zwei Wochen später als in Düsseldorf angefangen hat, darf spekuliert werden, ob die Siegener die Spitze des Gym-Rankings nicht doch noch einnehmen.

Das Besondere der HardMoves muss man den starken Jungs und Mädels aus dem Chimpanzodrome in Frechen nicht mehr lange erklären – schließlich sind hier HardMoves Veteranen wie Jule Wurm und Jan Hojer am Start. Und die scheinen richtig heiß auf das regionale Battle in Düsseldorf und anschließend auf das Finale in Wuppertal zu sein. Kein Wunder: Wer einmal dabei gewesen ist, will immer wieder hin …

Adam Ondra und Alex Megos in Stockholm am Start

Aber Hallo! Was geht denn in Stockholm? Die Top 3 HardMover im Klättercentret Stockholm sind (Achtung, ein Tusch!): Adam Ondra, Anthony Gulsten, Alexander Megos. Kurz gesagt: die geballte 9a-Power in einem Team.

Wir sind dann mal gespannt wie die Flitzebogen, mit wem das Klättercentret HardMoves Team im Finale im Wuppertal an den Start geht. Denn als Special Guest haben die starken Schweden einen Freifahrtschein direkt ins Finale gewonnen.

HM_tour

HardMoves Fight Club Tour

1510_HM_Tourplakat_A3_webBist du fit für den Fight Club? Wer probeweise seine Limits kennenlernen möchte, sollte unbedingt die HardMoves Fight Club Tour in seinem Terminkalender eintragen. Im November und Dezember gehen die HardMoves Sponsoren FIVE TEN und BLACK DIAMOND auf Fight Club Tour quer durch Europa.

Was würde ein Boulder-Pro wie Kaddi Lehmann oder Slywia Buczek (polnische Bouldermeisterin) zu deinen Boulderskills sagen? Gibt es einen Kletterschuh von FIVE TEN, mit dem du noch besser treten oder hooken kannst? Und was würde Roland Hemetzberger (9a-Alpinist) zu deinen Fähigkeiten in der Crackmaschine sagen? Richtig gehört: Crackmaschine. Der Hardware-Spezialist BLACK DIAMOND bringt den Riss in die Halle und damit eine echte Herausforderung für alle, die meinen, jede Klettertechnik drauf zu haben. Und bei wem es dann doch nicht so klappt wie erwünscht, der kann sich direkt bei den Kletterprofis wertvolle Tipps abholen. Wie zum Beispiel bei Roland Hemetzberger. Der Münchner Powerbub hat gerade Delirium (8c) im Wilden Kaiser erstbegangen und zwei 9a Touren in Achleiten, Österreich gepunktet.

Wer Gelegenheit hat am 5. Dezember nach Straßburg zu kommen, sollte das unbedingt tun. Denn in der HardMoves Halle Hueco lassen sich Nico und Oli Favresse, Sean Vilanueava und Bob Shepton sehen. Die Klettercombo ist ein Garant für ein fettes Grinsen im Gesicht und fabulöses Klettervermögen. Schaut hier in das Expeditionsvideo zu den Baffin Islands rein.

Alle Termine und weitere Infos: http://hard-moves.de/tour/


150925_PM-HardMoves_Auftakt_pdf

HardMoves Auftakt : Es geht los – die Qualifikationsrunde

Chalk aufgefüllt? Schuhe neubesohlt? Campusboard-Session erledigt? Jetzt wird es ernst: die HardMoves FightClub Edition 2015/2016 startet. Den Anfang machen am 3. Oktober 2015 Chimpanzodrome und Boulderplanet aus Köln sowie die Oldenburger Hallen Oldenbloc und up Kletterzentrum. Bist du bereit für die HardMoves FightClub Edition 2015/2016?

FightClub Regel Nr. 8: „Wenn du das erste mal im Fight Club bist, musst du kämpfen.”

Runter vom Sofa und rein in die Halle. Die HardMoves FightClub Edition 2015/2016 beginnt. Ab dem 3. Oktober haben die ersten HardMoves-Hallen die Quali-Boulder geschraubt und können die ersten Scorecards ausgefüllt werden. Insgesamt wurden 15.000 Scorecards, 20.000 Beschilderungen, 1.000 Poster an 60 Hallen in Deutschland, Schweden, England, Luxemburg, Frankreich und der Schweiz verschickt. Wer sich jetzt mit den stärksten Boulderern europaweit messen möchte, kann loslegen.
Die ganz ungeduldigen Fighter finden ab dem 3. Oktober 2015 im Chimpanzodrome in Frechen und im Kölner Boulderplanet sowie in den Oldenburger Hallen Oldenbloc und up Kletterzentrum die ersten HardMoves Boulder und damit die Gelegenheit, sich einen Platz in den regionalen Battles zu erkämpfen. Eine Übersicht über die Qualifikationszeiträume in den einzelnen Hallen findest du hier: http://hard-moves.de/hardmoves/hallenkarte/

FightClub Regel Nr. 6: „Keine Hemden. Keine Schuhe.”

Jeder, der an der HardMoves FightClub Edition 2015/2016 teilnimmt und sich für 5,50 EUR eine HardMoves Scorecard kauft, erhält einen Einkaufsgutschein über 10,00 EUR bei Bergfreunde.de. Also, fightet und shopped nicht nur neue Hemden und neue Schuhe.

FightClub Regel Nr. 3: „Wenn jemand Stopp ruft, schlappmacht, abklopft, ist der Kampf vorbei.”

Keine HardMoves ohne den HardMovies Award! Selbst wenn die Finger keinen Griff mehr halten können, ihr zerstört am Boden liegt, solltet ihr wenigstens eine Kamera bedienen können und den mitkämpfenden Hallen eine filmische Ansage machen. Aus allen eingesandten Videos wählt die Jury aus Black Diamond, Five Ten, den Bergfreunden und dem HardMoves Team die besten fünf Beiträge aus. Zu gewinnen gibt es, neben Ruhm und Ehre, sagenhafte Preise wie einen fetten 3.000 Euro-Gutschein bei den Bergfreunden für Material von Five Ten und Black Diamond oder Kletteraufenthalte in El Chorro oder in Fontainebleau.

FightClub Regel Nr. 7: „Die Kämpfe dauern genauso lange, wie sie dauern müssen.“

Einsendeschluss für den HardMovies Award ist der 26. Februar 2016. Die Qualifikationsrunde für die HardMoves FightClub Edition endet am 3. Februar 2016 in den Berliner Hallen Der Kegel, bright site, Berta Block und Ostbloc.

Ihr habt Fragen zu den HardMoves 2015/16, der Gruppeneinteilung oder den regionalen Battles? Meldet euch, wir beantworten eure Fragen gern.

Das HardMoves Team

Ansprechpartner: Christian Popien, Mobil: 0151-27066708, c.popien@climb-inn.de

Presse: Ute Zimmermann, presse@climb-inn.de

Hier kannst du die vollständige Pressemitteilung als pdf herunterladen.

_mg_9033_1024x576

HardMoves KickOff 2015 in Hannover

kick_off_finale

HARDMOVES KICK-OFF IN HANNOVER.

Wer die HardMoves nicht kennt und den Enthusiasmus der Hannoveraner für die Veranstaltung noch nicht erlebt hat, brauchte erst einmal ein paar Momente, war dann aber komplett vom HardMoves-Virus infiziert. An den Wänden, an denen die Route Setter traumhafte Boulder von angenehm leicht bis mega hart und schließlich die drei sackschweren Final-Boulder, geschraubt hatten, gaben im Finale die Teams Escaladrome, Schlüsselstelle Siegen und Salon du Bloc aus Hamburg mächtig Gas.
Und mächtig Gas wurde dann bei der anschließenden Party gegeben: Die gefühlten fünf Tonnen Chalk in der Luft hatten sich noch nicht auf die Boxen gelegt, da standen auch schon die ersten Gäste auf der Tanzfläche.

Fight Club. No retreat, no surrender

Ganz neu das Motto der HardMoves 2015/2016: „Fight Club. No retreat, no surrender“. Keine Rückzieher machten auch die treuen Unterstützer der HardMoves: T-Wall, die mit der schwimmenden Kletterwand eine absolute Weltneuheit konstruierten, sowie Bänfer, die mit dem Unterwassertrampolin für die Sicherheit der Athleten im Superfinale sorgten, sind auch dieses Mal wieder mit dabei. In Hannover wurden außerdem die neuen Partner des HardMoves Fight Club herzlich begrüßt: Black Diamond, Bergfreunde.de und FiveTen.


Ergebnis der Boulder-Session vom HardMoves Kick-off Hannover:

  1. Escaladrome, Hannover (Lena Hermann, Max Prinz, Ruben Firnenburg) gewinnt HardMoves Volumes von T-Wall im Wert von 1000,00€
  2. Schlüsselstelle, Siegen (Sylwia Buczek, Daniel Jung, Moritz Krämer) gewinnt Voltomic Volumen von Boulders Kletterhallenservice im Wert von 400,00€
  3. Salon du Bloc, Hamburg (Mascha Prengel, Levin Schilling, Tobias Diedler) Klettergriffe von Boulders Kletterhallenservice Volumen im Wert von 300,00€

news_getmoving

Getmoving – Kickoff-Event Hannover

flyer_getmoving_web_255

GET MOVING! DAS HARDMOVES 15/16 KICK-OFF EVENT IN HANNOVER.

Es geht wieder los! Am 7. März 2015 melden wir uns mit einer Kick-Off-Veranstaltung inkl. Bouldersession im Escaladrome in Hannover zurück. Das ist der Startschuss für die HardMoves Boulderleague 2015/16 und die wird internationaler, spektakulärer und spannender als je zuvor.

Am Nachmittag wird es von 14 – 19 Uhr eine HardMoves-Bouldersession geben. Das Route-Setting übernehmen ein Team um Tobi Reichert und Jonas Baumman. Sie schrauben Euch 100 feine Boulder für den im HardMoves-typischen Teammodus ausgetragenen Wettkampf. Die Startplätze für Boulderrsession ist begrenzt auf 350 Aktive. (Anmeldegebühr 10,00€ ) Registriert euch hier und wahrt so die Chance auf das Teamfinale am Abend. Ein Team muss mindestens aus 3 Vertretern einer Halle bestehen (2 Jungs, 1 Mädel)

Bei der Auftaktveranstaltung werden Nalle Hukkataival, Barbara Zangerl, Daniel Jung, Jacopo Larcher und Roland Hemetzberger vom Black Diamond Athleten Team, sowie die FiveTen-Athletin Caroline Sinno dabei sein und gemeinsam mit den vielen anderen Boulderern auf der Matte stehen.

Der Eintritt zum Abendprogramm ab 19 Uhr inkl. kleinem Superfinale, Mottopräsentation, und Party ist frei.

Inhalte / Ablauf:
14.00 – 19.00 Uhr – Bouldersession
20.00 – 21.00 Uhr – kleines Superfinale der besten 3 Teams, Sigerehrung Mottopräsentation etc…
21.00 – Ende offen – Party inkl. HardMoves DJ Team (DJ Basstic) & Suprise-DJ, Frozenfire-Coctails uvm…

Hier geht’s zur Online-Anmeldung

news_we-are-back

We are Back

1407_hm_beitrag-teaser

HARDMOVES BOULDERLEAGUE –
EUROPAS GRÖSSTER BOULDERWETTKAMPF

Die HardMoves sind zurück! Das ist die wichtige Botschaft, auf die viele begeisterte Boulderer in Deutschland und Europa gewartet haben.

Nach der erfolgreichen Veranstaltung im Winter 2012/2013 mit 4500
Teilnehmern und einem bis dato einzigartigen Deepwater-Finale in der Wuppertaler Schwimmoper, ist es den Veranstaltern ein großes Anliegen diesen Event zu wiederholen.

Nun ist es gelungen, zwei weitere starke Partner für die Boulderleaguezu begeistern.

Mit den Firmen Black Diamond und Bergfreunde.de unterstützen zwei sympathische
und szenekundige Partner zukünftig die Boulderleague und bilden zusammen mit den Firmen T-Wall und Bänfer
die tragenden Säulen für die Neuauflage der HardMoves Boulderleague.

Bereits im kommenden Winter soll ein Überraschungsevent den Auftakt zur Neuauflage
der HardMoves 2015/2016 bilden, welche im März 2016 erneut ihren finalen Höhepunkt in der
Historischen Schwimmoper in Wuppertal finden wird.

Das HardMoves Team